3. TK-Hacking

Unter TK-Hacking versteht man das unberechtigte Verwenden von Telefonanlagen, um über das Anwählen von teuren Mehrwertnummern einen Gewinn zu erzielen. Dabei werden in der Regel Fernwartungs- oder Fernnutzungszugänge verwendet, die entweder gar nicht oder schlecht geschützt sind.

Die folgenden Maßnahmen können eine Missbrauchsgefahr verringern:
  • Klärung: Besteht ein Fernwartungszugang??
  • Wie ist der Zugang geschützt? Gibt es Standard-Passwörter?
  • Wie kann die Fernwartung sicher gestaltet werden (u.U. Einsatz eines VPN)?
  • Kann die TK-Anlage von außen verwendet werden, sind die Passwörter sicher??
  • Wird die TK-Anlage aktuell gehalten? Wer kümmert sich um die Updates?

Weiter

Zurück

Klicken Sie hier, um zur Übersicht zu gelangen.